Unbeschwert verreisen dank Entspannungs-Tipps Thinkstock
Stressfalle Urlaub

Unbeschwert verreisen dank Entspannungs-Tipps

Rate this item
(0 votes)
Was für die einen die schönste Zeit des Jahres darstellt, artet für die anderen häufig in Stress aus: Langersehnte Urlaubsreisen gestalten sich bisweilen so anstrengend, dass mancher sich wünscht, er wäre zu Hause geblieben.
Schon bei der Vorbereitung fangen die Strapazen an, am Zielort fällt das Abschalten schwer und am Ende kommen auch noch Beziehungsprobleme hinzu. Ankathrin Schmidt, psychologische Beraterin und erfahrene Reality Creatorin, erklärt, wie Reisende typische Stressfallen im Urlaub umgehen und entspannte Ferien verbringen.

Stress bei den Vorbereitungen

Für viele Menschen gestaltet sich die Zeit direkt vor der geplanten Reise besonders stressig. Tagsüber stehen noch dringende Projekte im Büro an und am letzten Abend vor der Abreise geht es dann erst hektisch ans Packen. So beginnt der Urlaub alles andere als entspannt. Hier rät die psychologische Beraterin: „Sich genügend Zeit für die Urlaubsvorbereitungen zu nehmen, legt den Grundstein für eine entspannte Reise. Nach Möglichkeit Meetings nicht auf den letzten Arbeitstag legen, damit Zeit für wichtige Aufgaben bleibt. Mit dem Packen erster Utensilien am besten 2 bis 3 Tage vor der Abreise beginnen. Eine gemeinsame Checkliste hilft Paaren, den Überblick zu behalten.“

In Gedanken noch im Büro

Am Urlaubsziel angekommen, fällt es immer mehr Menschen schwer, wirklich abzuschalten. Selbst beim Sonnenbad am Strand kreisen die Gedanken oftmals um den Job. „Im Urlaub am besten gar keine dienstlichen E-Mails abrufen. Auch von Angeboten an die Mitarbeiter, bei Fragen anzurufen, rate ich ab. Selbst wenn es sich viele nicht vorstellen können, ein paar Tage lang bewältigen die Kollegen die Arbeit auch gut allein“, erklärt die Expertin.

Zu voller Zeitplan

Im Urlaubsort gibt es viel zu entdecken: hier ein Museum, da eine Bootstour und die wunderschöne Innenstadt. Wer sich zu viel vornimmt, hat in den Ferien bald einen stressigeren Tagesablauf als bei der Arbeit. „Übermäßige Planung erzeugt Leistungsdruck. Niemand muss im Urlaub jede Sehenswürdigkeit besichtigen. Wer nur das macht, worauf er wirklich Lust hat, verbringt eine entspanntere Reise“, empfiehlt Ankathrin Schmidt und rät: „Öfter mal den Tag auf sich zukommen lassen, entspannt ungemein, auch im Alltag.“

Hohe Erwartungen an die Reise

Urlaub soll die Anstrengungen der vergangenen Monate vergessen machen. Deshalb knüpfen viele hohe Erwartungen an die Reise. Diese erfüllen sich jedoch nur selten. In diesem Fall rät die Expertin zur Flexibilität: „Ärger über Kleinigkeiten verdirbt nur die Stimmung. Am besten auf das Positive konzentrieren und einen alternativen Plan entwickeln. Bei schlechtem Wetter zum Beispiel ins Museum statt an den Strand gehen.“

Beziehungsstress im Ferienparadies

Viele freuen sich auf die Zeit mit dem Partner. Doch was so schön klingt, entpuppt sich im Urlaub oft als Albtraum. Insbesondere Paare, die es nicht gewohnt sind, viel Zeit gemeinsam zu verbringen, geraten bei der Tagesplanung im Urlaub aneinander. „Nicht immer haben beide dieselben Freizeitinteressen, da helfen nur Kompromisse. Außerdem trägt ein Nachmittag, an dem jeder seinen eigenen Vorlieben nachgeht, dazu bei, dass ein Paar sich wieder auf die gemeinsame Zeit freut“, weiß Ankathrin Schmidt.

annakathrin-schmidtKurzprofil:
Ankathrin Schmidt bietet auf Mallorca individuelle Coachingseminare an, um Menschen bei einer Neuausrichtung ihres Lebens zu unterstützen. Als psychologische Beraterin und Reality Creatorin ist die 53-jährige Therapeutin auf Burn-out-Prävention und -Rehabilitation spezialisiert. Auf der Basis von 30 Jahren Erfahrung im Bereich Coaching, psychologische Beratung und alternative Heilmethoden entwickelte sie ihre sogenannte SoulWellFit©-Methode. Diese verfolgt einen ganzheitlichen Therapieansatz, um das Selbstbewusstsein zu stärken, unbewusste Blockaden, Ängste und Widerstände zu lösen sowie das berufliche oder private Leben glücklicher und selbstsicherer zu gestalten.
Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
publicatec.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Public & Gesundheitsmagazin ab.