Acne inversa - Bundesweite Telefonaktion 5. bis 9. Juni thinkstockphotos.com
Initiative der Aufklärungskampagne „Mein wunder Punkt“

Acne inversa - Bundesweite Telefonaktion 5. bis 9. Juni

Rate this item
(0 votes)
Zwischen dem 05. und 09. Juni findet eine bundesweite Telefonaktion für Betroffene der Hautkrankheit Acne inversa statt.
Entzündete Hautstellen, Schwellungen und Abszesse sind eigentlich nichts Ungewöhnliches. Doch wenn diese immer wiederkehren, könnte eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung dahinterstecken. Für Menschen, die an Acne inversa leiden, gehören die unangenehmen Hautveränderungen zum Alltag. Die schmerzhaften Hautentzündungen treten typischerweise in Achselhöhlen, am Gesäß, im Genitalbereich oder in der Leistengegend auf. Viele Betroffene leiden unter den Beschwerden nicht nur körperlich, sondern auch seelisch: Aus Scham ziehen sie sich aus dem Leben zurück, fühlen sich isoliert, verstecken sich.

Bundesweite Telefonaktion für Betroffene

Man geht davon aus, dass 1 Prozent der Deutschen an Acne inversa leidet. Die Dunkelziffer liegt weit darüber – denn die Erkrankung ist in Deutschland kaum bekannt. Das zu ändern, hat sich die globale Aufklärungskampagne „“ zur Aufgabe gemacht. „Mein wunder Punkt“ möchte das Bewusstsein für die Erkrankung erhöhen, aber auch die Stigmatisierung verringern und jenen helfen, die sich schwertun, ein offenes und ehrliches Gespräch mit dem Hautarzt zu führen.

Teil der Kampagne ist eine bundesweite Telefonaktion: Zwischen dem 05. und 09. Juni 2017 stehen führende Experten täglich von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr und von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/6 64 69 38 für Ihre Fragen rund um das Thema Acne inversa zur Verfügung.
Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3



publicatec.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Public & Gesundheitsmagazin ab.