Husten

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Husten
Bezeichnet das willkürliche oder aufgrund eines Hustenreizes über den Hustenreflex ausgelöste Ausstoßen von Luft. Husten (lateinisch: Tussis) ist ein Symptom und keine eigenständige Krankheit. Der Körper versucht mit diesem Vorgang die Atemwege von störenden Substanzen zu reinigen. In der Medizin wird zwischen produktivem Husten (Auswurf von Schleim) und dem sogenannten Reizhusten (trocken, kein Auswurf) unterschieden. Der Reizhusten tritt häufig in den ersten Phasen einer Erkältung auf und geht nach einigen Tagen in einen verschleimten Husten über. Die Verschreibung schleimlösender, beziehungsweise hustenstillender Mittel ist die gängige Behandlungsmethode.
 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3


publicatec.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Public & Gesundheitsmagazin ab.