Schüttelfrost

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Schüttelfrost
Schüttelfrost beschreibt unwillkürliche und schnell aufeinanderfolgende Zitterbewegungen der Skelettmuskulatur, meistens als Begleiterscheinung einer akuten fieberhaften Krankheit. Der Patient kann das Zittern nicht beeinflussen und verspürt oftmals ein Kältegefühl. In der Regel tritt der Schüttelfrost in Schüben von wenigen Minuten auf. Schnelle Abhilfe können ein heißes Bad oder Wärmedecken schaffen.
 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3


publicatec.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Public & Gesundheitsmagazin ab.